4. Februar 2014

....

heute fällt mir beim besten Willen kein Titel für meinen Post ein.
Aber ich denke ihr lest ihn auch ohne, oder?

 Bekannterweise bin ich ja eine "Alträucherin" sprich Sammlerin.
Darum gibt es zum Beispiel eine versilberte? Zuckerdose voll
mit Perlmuttknöpfen, die keine Löcher zum Annähen haben 
sondern eine Öse an der Rückseite.

   
Und dann gab es den Wollrest in lila.


Jetzt fehlt noch die Broschennadel,
dann ist die passende Ansteckblume zu den Handstulpen fertig.


Es ist so herrlich in einem unerschöpflichen 
Fundus wühlen zu können! 

Ich wünsche euch einen 
ideenreichen Dienstag!

Kommentare:

  1. Hallo Du fleißiges kreatives Bienchen!
    Du hast aber auch Ideen; Resteverwertung und Krativität - ein tolles Paar.
    Mach' weiter; ich freu' mich jeden Tag auf einen Post von Dir!
    Ich schicke Dir viele ♥liche Grüße
    Karin
    PS: besuch' mich doch mal auf meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Es geht nichts über einen gut sortierten Fundus. Und den kriegst du nun mal nur durch beherztes sammeln :) geht mir auch so.... Und wehe, jemand will was von MEINEM Zeug wegwerfen ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!