12. März 2014

Inspiration

von HIER.
Schon der Name "Frühlingsstulpen" ließ mich aufmerksam werden....
Sofort habe ich hektisch gesucht und gefunden.

 Das uralte Strickmusterheft aus der Zeit 
als noch mit DM bezahlt wurde und 
die Postleitzahlen noch 4 stellig waren
  wurde schon oft hervorgekramt und zu Rate gezogen.
   das "Häkelgarn aus Leinenmischzwirn" 
(aus der ehemaligen DDR über ebay)
hat schon für Sommerschals hergehalten, 
die sehr angenehm zu tragen sind... 
 
      Und endlich kann ich wieder Stulpen stricken ;o)
 Bald zu finden auf DaWanda...



Kommentare:

  1. Ich krieg echt die Krise..... Du bist Prinzessin von Beruf und lässt arbeiten? Mir fehlt momentan die Zeit zum atmen!
    Die Stulpen sind traumhaft.....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. ...welch tolle Farbe,liebe Ute,
    ich liebe diesen Leinenton !!!!!!
    Alte Anleitungshefte sind wirklich unbezahlbar.
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. ...musste grad noch an dich denken ;O)
    KLICK: http://www.pinterest.com/pin/268879040227641519/
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmmmm... wieso bloß???? ;o)))
      Die hab ich mir -glaube ich- auch schon gepinnt.
      Wollte die immer mal machen.... aber kennst das ja...
      dauernd kommt irgendwas dazwischen ;o)

      Löschen
    2. Die Stulpen sind ein wahrer Traum

      Löschen
  4. Ein wunderschönes Schal ist das. Gefällt mir ausgesprochen gut. Kann leider noch nicht so gut stricken, dass ich mich an so ausgetüftelte Muster ranwagen würde. Die Stulpen sind auch ganz toll. Vor allem das beige gefällt mir gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!