20. Juni 2015

Abacra

Nein, das sollte kein Zauberspruch werden.
Es ist die Abkürzung für den Apfel-Bananen-Cranberry-Kuchen.


Ich bin ja berühmt-berüchtigt für staubtrockene Kuchenexperimente
aber diesen habe ich jetzt zum zweiten Mal lecker-saftig hinbekommen.


 Noch ein bisschen Puderzucker drauf und dann....
 HEY.... Moment.... ich wollte doch ein Foto machen

Rezept:

Zutaten:
 3 - 4 Äpfel
evtl. 2 EL Amaretto
1 Banane
3 - 4 EL getr. Cranberries
200g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

150g Zucker
4 Eier getrennt
80 g Margarine
60 ml Öl
100 g gem. Mandeln

Puderzucker



 Zubereitung:
Äpfel schälen, klein würfeln
(evtl. mit 2 EL Amaretto beträufeln)

Eier trennen
Eiweiss steif schlagen
200g Mehl mit
1/2 P. Backpulver mischen

 Zucker, Margarine und Eigelb schaumig rühren.
Zuerst die Mehlmischung dann das Öl
und die Mandeln unterrühren.
Äpfel zufügen und gut mischen.
Eiweiss unterheben.

Banane in Scheiben schneiden.

Springform (26 cm ) einfetten.
Die Hälfte des Teigs in die Form geben.
Bananenscheiben und Cranberries auf den 
Teig geben und etwas andrücken.
Zweite Teighälfte darauf verteilen. 

im vorgeheizten Backofen bei 175°
 55 - 60 Min. backen.
Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.






 

1 Kommentar:

  1. Liebe Ute,

    ich komm gleich vorbei, das sieht so lecker aus..... danke für das Rezept, werde es mal an meinen Kuchenmainzel weiter geben ;o))

    Wünsch dir ein wunderschönes Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!