22. Februar 2017

Anfang Herbst 2015 !!! ...

habe ich die Schefflera


im Supermarkt für kleines Geld:


mitgenommen.
 Hätte ich es nicht getan wäre sie
ganz sicher entsorgt worden.
Sie sah schon ziemlich traurig aus. 
Viele ihrer 5-fingrigen Blätter
hatten nur noch 2 oder 3 "Finger".

Damals hatte ich nachgelesen,
dass man sogar einzelne Blätter 
zur Vermehrung nutzen kann.
Seitdem stand dieses eine Blatt in einem Gläschen 
zwischen den anderen Pflanzen
auf dem Teewagen am Fenster.

Weil es nicht welkte habe ich ab und zu 
das Wasser erneuert und es wieder hingestellt.
Und JETZT.... gucksdu hier:


Über sowas kann ich mich 
echt freuen!

Kommentare:

  1. Geduld muss dein zweiter Vorname sein!!!! Ich bin platt - gut gemacht!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Toll ! So muss es sein ! Meine Tochter "rettet" auch ganz oft bei Aldi die eine oder andere Pflanze und freut sich dann riesig wenn sie treibt und wieder Kraft hat um zu blühen und zu wachsen !
    LG Margit

    AntwortenLöschen
  3. Oh, so eine Pflanze hatte ich früher auch mal in meinem Dschungel-Kinderzimmer ;-) Irgendwann war sie allerdings eingegangen. Hätte ich das damals schon mit dieser ungewöhlichen Art der Vermehrung gewusst, dann wären bei mir damals sicherlich auch noch reichlich Kinder herangewachsen …
    Das ist ja wirklich eine sehr erfolgreiche Rettungsaktion!
    LG von Silke, die hoffentlich bald zusammen mit Wolfgang die Mäuse auf dem Tisch tanzen lässt, und trotzdem dem Karneval so gar nichts mehr abgewinnen kann ;-)

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!