24. Mai 2017

Versprochen ist versprochen...

und wird auch nicht gebrochen!
Darum zeige ich euch heute was aus meinen
Apfelkernen von *hier* und *hier* geworden ist.
.
 NIX! :o(

 .
Nachdem ich sie umgepflanzt hatte 
waren sie wohl beleidigt....
Aber es gab noch mehr Äpfel mit vorgekeimten Kernen im Inneren.
Mit zweien davon habe ich das Experiment wiederholt.
Gleich in größere Töpfe gepflanzt, 
gleich ins Freie und ohne Abdeckung

Die sehen jetzt so aus:
 .
.
.
.
   Nein... ich bin KEIN  Schafsammler....
die haben mich vom Flohmarkt bis nach Hause verfolgt....
.
 .
Hätte ich sie wieder aussetzen sollen?
Geht ja wohl gaaar nicht, oder?
;o)

Kommentare:

  1. Ja Schafe sind doch sehr anhänglich ;O))). Bin gespannt was aus deinem neuen Apfelkernversuch wird.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh' schon.... Du verstehst mich ;o)
      Was aus dem zweiten Apfelkern-Versuch wird.... darauf bin ich auch gespannt!
      Ich wünsch' Dir ein schönes laaanges Wochenende.

      Löschen
  2. Nein, geht gar nicht... den Schafen hätte ich auch Asyl beschert. Niedlich.
    Und bei den Äpfelchen bin ich wirklich gespannt, was daraus wird.
    Du kannst vielleicht demnächst einen Apfelbaum pflanzen.
    Lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;o))) Bin auch gespannt ob der zweite Versuch von Erfolg gekrönt wird.... sonst versuche ich es NOCH mal!
      Dreimal ist ja bekanntlich göttlich ;o)

      Löschen
  3. Man darf Findelschafe nicht aussetzen! Wo kämen wir denn da hin? Hast du gut gemacht, sie zu behalten 😀👍
    Aha, Apfelkeimlinge sind also von der zimperlichemn Sorte!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!