3. September 2019

08/15 Marmelade

kann ich überall kaufen....
Experimente sind mir viel lieber.

gestern habe ich mir Pfirsiche und eine 
Cantaloupe-Melone mitgebracht.
Diese Melonenart kannte ich noch nicht und das machte sie 
perfekt für ein neues Marmeladen-Experiment.



Die Wartezeit bis alles abgekühlt war habe ich mir damit vertrieben  
aus Seidenpapier ein Deckchen für das Verschenkeglas zu schneiden.

Herrlich, wenn das Material nix kostet. 
Seidenpapier aus neuen Schuhen, 
Schnur von den Häkelkürbissen übrig geblieben,
 Aufkleber aus Papierresten ausgestanzt.


Zutaten Marmelade:
Pfirsiche, Melone, Saft einer Zitrone 
1/2 TL gem. Ingwer
und 2:1 Gelierzucker 

In der Herbstdeko-Kiste habe ich noch
3 fertig genähte Stoffkürbisse gefunden.
Die Stiele habe ich noch abgenäht, alles ausgestopft
und mit Bast aufgehübscht. 
Hat den ganzen Abend gedauert
aber ich denke es hat sich gelohnt.


Hier bleiben sollen sie aber nicht denn ich habe schon ähnliche ;o)
Ich packe sie mal in den
*klick*  Flohmarkt-Blog. *klick*

Kommentare:

  1. Ich staune, was du alles zu Konfitüre verarbeitest! Bei mir werden schon die Augenbrauen hochgezogen, wenn ich mal Vanille beimische.... Und was hier keiner kennt, wird verschmäht. Tja...
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. die Marmelade wird bestimmt sehr gut schmecken
    und deine Kürbisse sind wunderschön
    interessant finde ich die Stiele
    die meisten machen da nur ein Stück Holz hinein

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!