12. Oktober 2012

Pudding? Kuchen?

Zuerst hab ich mich gar nicht getraut.... 


 dann siegte meine Neugier....

 und ich habe Kuchen gebacken 
in der Puddingform vom Flohmarkt.
 
Sie hat's ausgehalten, der Kuchen ist fertig
aber noch soooo heiss.... 
da werde ich beim Warten auf's Abkühlen
wohl noch das Granny fertig häkeln.





Kommentare:

  1. Hallo Ute,

    wenn ich das richtig sehe, dann ist das keine Puddingform, sondern eine vom "Conditola", dem früheren Kuchen, den man im Glas gebacken kaufen konnte.

    Ich habe 10 Stück davon und schiebe meistens 8 gleichzeitig ins Backrohr, um sie dann an die Kinder zu verteilen.
    Du kannst also bedenkenlos darin backen.

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Ja,wie Ele sagt,..es sind Kuchenformen,die es mal mit Kuchen gab!Hab noch 5 Stück über die Zeit gerettet! So ein Kuchen ist immer ein schönes Mitbringsel!
    Lieben Gruß,Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das wusste ich gar nicht, dass Bahlsen die Kuchen nicht mehr herstellt..Ich habe die früher öfter mal gekauft, aber die Glasformen sind dann irgendwann im Container gelandet. Sag mal, ist das das Wollknäule von der N+F?

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  4. Das kann gut sein, daß das von den Kuchen ist. Aber gibts die nicht mehr?

    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!