27. Februar 2014

Wundertüte

oder Wunderrolle....
Bei dieser Rolle mit Garn konnte ich
wirklich nicht absehen wann das Ende erreicht ist.
Einmal 100 cm Spitze HIER und einmal 50 cm Spitze HIER
hatte ich schon gehäkelt als ich glaubte ein 
Licht am Ende des Tunnels zu sehen.

 Noch eine Spitze wollte ich nicht riskieren und habe
darum lieber ein kleines Deckchen angefangen.
 Dann noch eins.... ein drittes wollte ich wieder nicht riskieren.


Statt dessen wurde es dann ein kleines Blümchen... dann noch eins
und noch eins und noch eins.....
am endgültigen Garnende waren es 9 Stück ;o)
Das Muster für das Blümchen habe ich euch 
mal aufgeschrieben.
Es eignet sich wirklich für Mini-Garnreste.

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für die Anleitung ...
    Ist mir auch schon so gegangen, man kann wirklich ganz schlecht abschätzen wieviel noch auf der Rolle ist.
    Eine schöne Farbe ist das ...gefällt mir gut ...
    Liebe Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Wow Ute,
    I love all your crochet beauties! I can't believe how fast you work.
    Many hugs,
    Karen B. ~ Todolwen

    AntwortenLöschen
  3. Die unendliche Garnrolle! Und wenn sie nicht gestorben ist, dann häkelt sie heute noch... :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Ute,
    heute bin ich spät d'ran aber ist ja noch Zeit um Dich wieder mal zu loben. Wahrscheinlich ist das eine "Zauber-Garnrolle" und Du kannst die nächsten Jahre noch häkeln................und wenn sie zu Ende ist, dann sehe sie mal "scharf" an und schon geht's weiter.......
    Hab' einen schönen Abend noch.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!