6. Juli 2014

Integration - mit Geschmack

in den 70er Jahren war es.
In der Versicherung, in der mein Vater arbeitete, machte ein Mann aus Ägypten (?) ein Praktikum.
Ich weiss noch dass er Khalil hiess.... ob das sein Vor- oder Nachname war weiss ich nicht mehr.
Und wie das folgende Projekt entstand weiss ich auch nicht mehr.
Herr Khalil brachte uns die arabische Küche näher indem er mit (uns damals) völlig unbekannten Gewürzen aus seiner Heimat in unserer Küche kochte. Jeden Sonntag kochte er bei jemand anderem.
So lernten wir neue wunderbare Geschmacksrichtungen kennen und er unsere Sprache.


Schon der Duft faszinierte mich und der Geschmack haute mich fast um.
Es war unglaublich lecker was er da zauberte. Das Gewürz brachte er dann immer aus seinem Urlaub mit, den er nätürlich in seiner Heimat verbrachte. Bei uns hiess es dann "Khalil-Gewürz".
Heute weiss ich, dass dieses unbekannte Gewürz Kreuzkümmel ist und ich koche immer wieder gerne damit. Auch heute lasse ich mal wieder die Vergangenheit aufleben.


 400 g Rinderhackfleisch salzen und pfeffern
mit 1 - 2 gehackten Knoblauchzehen
und 1 - 2 gehackten Zwiebeln in etwas Öl scharf anbraten.
2 - 3 Möhren klein schneiden und dazu geben.
ca. 3 - 4 Min. weiter braten.
Würzen mit 
1 geh. TL Kreuzkümmel (Cumin),
1 TL Paprika
Pfeffer aus der Mühle 
1 geh. TL Brühwürze
2 geh. EL Tomatenmark
120 ml Wasser
10 Min. köcheln lassen.

Dazu koche ich Nudeln. 
So hat es Herr Khalil auch gemacht ;o)

Die Mengenangaben für die Gewürze sind 
nur Vorschläge und eher dezent berechnet.
Wir mögen's lieber kräftiger aber 
nachwürzen könnt ihr ja immer noch.

Kommentare:

  1. Mmmmm ... hört sich total lecker an!!!
    Hungrige Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber eine ganz süsse Geschichte, Liebe Ute, die du mit uns teilst.
    Wünsche dir ein gute Neue Woche.
    Herzlichst
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,

    klingt lecker, das war sicher immer ein schönes Erlebnis mit Herrn Khalil zu kochen ;o)))

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    GLG Mela

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!