9. Dezember 2014

Schnee in der Stadt...

darauf kann ich sehr gut verzichten... auf den Straßen pures Chaos und
die Schneefarbe wechselt in Nullkommanix von weiss in schmutzig.
Aber Schneeflocken bzw Eiskristalle sind etwas Wunderschönes.
Ich kann mich gut erinnern, dass früher
(als alles noch viel besser und aus Holz war ... oder so ähnlich)
Eiskristalle an unseren Fenstern normal waren.
Und in der Mitte des Rahmens war ein Loch durch das
Kondenswasser nach draussen abfließen konnte.
Das heisst, wenn das Loch nicht zugefroren war!
Dafür sorgte das Salz, das meine Oma immer wieder hineinstreute....
aber ich schweife mal wieder ab.
Ich wollte euch doch nur die neuen Eiskristalle zeigen, die ich gehäkelt habe....
Im www habe ich sie gesehen, mich mit Häkelnadel und -garn vor den
Bildschirm gesetzt und so lange probiert bis das Ergebnis mir gefallen hat.
Mit dem oberen hatte ich angefangen.... und zum Schluss war ich dann mit
X a und X b zufrieden.


Weil das kleine "T" gestern von meinem "güldenen" Garn so schwer beeindruckt war
habe ich für sie einen "güldenen" Eiskristall gehäkelt....

Das Garn ist echt doof zu verarbeiten und ich hoffe sehr,
dass das Flöckchen ihr gefällt.


Kommentare:

  1. Tolles Muster! HAbe auch schon ein paar gehäkelt, aber in einem einfacheren Muster.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ach, siehst du, jetzt erinnerst du mich an etwas, was ich ja auch machen wollte ... nun ja.
    Ich schau sie mir gern bei dir an (ob ich die noch schaffe, glaube ich nämlich nicht).

    Ich liebe sie sehr. Und wie ausdauernd fein du probiert hast, richti schön sind sie nun geworden.
    Ja, Schneeflocken. Eines der vielen Wunder - kaum zu glauben, dass niemals 2 gleiche gibt.

    Sei herzlich gegrüßt, genieß weiter die Vorweihnachtszeit -
    Gisa.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine liebe Ute,
    stell' Dir vor, ich ware heute beim Arzt und wie habe ich die lange Wartezeit genutzt? Ha, ich habe Schneeflocken gehäkelt. Jetzt habe ich mir Deine angesehen und werde sie auch gleich mal nach häkeln. Danke für's zeigen! Übrigens, Schnee auf den Straßen muss ich auch nicht haben.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne und besinnliche Adventszeit
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön - und fast so filigran wie die Originale! Und der "güldene" ist ja abolut edel!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  5. Ein güldener Stern.... Von der liebsten Omi (wobei du bestimmt viel kreativer genannt wirst)
    Und die Sterne sind zauberhaft..... Aber ich hab so gar keine Lust auf nix im Moment, tztz
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher weisst du, dass es hier keine "Omi" gibt?
      Hier gibts eine "Amma" und bevor du fragst.... wie das größere Kind
      damals darauf kam weiss niemand aber mir gefällt's !!! ;o)

      Löschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!