31. März 2015

Sturmfreie Bude

ICH  WILL  DA  NICHT  RAUS  !!!!!!

Aber auf die Schnelle werde ich Perrito nicht 
beibringen können, dass er das WC benutzt :o(

Sobald wir wieder zu Hause sind werde ich Staubsauger 
und Putzlappen bemühen, damit ich mich anschließend
ohne schlechtes Gewissen mit schöneren Dingen beschäftigen kann.


Häkeln, stricken, sticken.... nacheinander
oder immer im Wechsel.... ich habe die freie Auswahl ;o)

Die Tillandsie hat sich wieder ein wenig verändert.
Hier das versprochene Foto:


 Interessant, oder?

Ich wünsche euch einen
sturmschadenfreien Tag!



Kommentare:

  1. Einen Vorteil bieten ja diese Berge hier rundrum.... Sie halten den Sturm ab, viel wenigstens. Es bläst trotzdem sehr hässlich....
    Ich bemühe auch die Putzgehilfen, in der Hoffnung, mir bleibt Zeit zum nähen ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hah, habe auch grade das notwendige Bügeln erledigt, dann kann ich ohne schlechtes Gewissen was schöneres machen - nähen :O)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so geht es mir auch. Schnell die nötige Putzaktion hinter mich bringen und dann ab in den Keller: töpfern.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  4. Habe heute alle Facetten des wilden Sturmwetters kennengelernt: Autofahrt Köln nach Hamburg, dann wieder Hamburg nach Köln, dann Köln nach Aachen und zurück und so etwa 50 Mitfahranfragen gehabt, die ich jetzt noch beantworte. Das schönste Erlebnis war ein großartiger Regenbogen im Münsterland. Interessant war auch, von 7 verschiedenen Mitfahrern die Reisegründe kennenzulernen, aber jetzt ruft mein Bett. Bis morgen! Auf Deine Sturm-Verarbeitungs-Ergebnisse des heutigen, nein, gestrigen Tages freut sich B. aus BN

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!