25. Februar 2016

fehlgeschlagene

Rettungsaktion....
Alles fing ganz gut an.
Ein kleiner grüner Trieb war zu sehen.


eine lange Wurzel erreichte das Wasser, 
viele kurze erschienen am Boden der Zwiebel.
Dann....
NIX mehr.


Das Grün an der Spitze blieb so winzig wie am Anfang, 
die kurzen Wurzeln vertrockneten wieder und das Ende
vom Lied war unsere Trennung.

Wie "im richtigen Leben" geht nicht immer alles gut aus.
Einen guten Donnerstag wünsche ich euch.

Kommentare:

  1. Tja... Schade. Aber manche wollen sich ja auch nicht helfen lassen.
    Aber deine Zwiebel hat es übertrieben. Definitiv
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute,
    Anfang Januar habe ich es jetzt mal mit vorwitzigen roten Küchenzwiebeln in einer Reihe in grauen Windlichtgläsern im Treppenhaus versucht. Das sieht richtig toll aus, aber außer einigen zaghaften Wurzeln ist auch noch nix passiert. Da mag sich leider auch so gar kein Grün zeigen. Vielleicht stehen sie bei mir allerdings zu kalt …
    Und haben Hyazinthenzwiebeln im Anfang nicht so lustige bunte Hütchen auf?
    LG Silke

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!