27. September 2016

Ein Ring zum Glück

Schon seit ewigen Zeiten will ich mir einen Traumfänger häkeln.
Bisher fehlte dazu nur der Drahtring.

Beim letzten Flohmarktbesuch ist mir dann dieser aufgefallen. 
6,5 cm Durchmesser hat er.


In einem Übertopf (den ich nicht gebrauchen konnte) lag er.
 Der Händler war so nett und hat mir den Ring geschenkt!

Jetzt überlege ich ob noch mehr Gebaumels dran soll 
oder ob er so dezent bleibt...

Schönen Dienstag!

PS
der abgebrochene Trieb des Drachenbaums:

am 20.9. 
 

heute:


Bisher scheint es ihm gut zu gehen...
 




Kommentare:

  1. Nein, ist ganz schön so!!


    Fijne dag!

    Lieve groetjes van Thea♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Thea!
      Und Dir auch einen schönen Tag!

      Löschen
  2. Hallo! In einen Traumfänger müssen Perlen mit eingearbeitet werden. Das sollen dann nämlich die bösen gefangenen Träume sein.
    Kann auf dem Foto keine erkennen. Sonst ist er sehr schön geworden.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine einzige Perle hängt unten dran....
      zum Glück träume ich nur alle Jubeljahre mal böse ;o)

      Löschen
    2. Perle unten dran, gilt nicht. Die muss im runden Teil sein. Für alle, die abergläubisch sind.;-)
      Ich wünsche Dir weiterhin nur gute Träume.
      Gruß Sylvia

      Löschen
  3. Love your little dream catcher! Isn't it something so nice when you have 'green fingers'?!
    Hugs,
    Karen B. ~ Todolwen

    AntwortenLöschen
  4. Der ist wunderhübsch so wie er ist! Wieder so eine tolle Häkelidee von dir.
    Einen traumschönen Abend,
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Entzückend, dieser kleine Drahtfänger. Und meiner Meinung nach kann er ruhig noch ein bisschen Gebaumels vertragen!

    Dein Drachentrieb wird bestimmt bald ein Drachenbaum!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!