21. Februar 2013

alte Schätze

hab ich denjenigen unter euch,
die alte Schätze lieben und aus alt gerne neu machen schon mal
   ***Todolwen*** 
ans Herz gelegt?
eine unerschöpfliche Quelle an Ideen und Tutorials.
Dieses Mal hat mich etwas angesprochen, das passend hierfür ist:

das Nadelkissen aus einem kleinen Glasleuchter mit
Strickdeckchen, Häkelblümchen
 Perlchen, Nadeln und Charm
ist entstanden nachdem ich mal wieder 
lange auf dem wunderschönen Blog unterwegs war.
der Leuchter hat einen winzigen Abplatzer am oberen Rand, 
darum habe ich ihn auf dem
Flohmarkt mal geschenkt bekommen 
als ich etwas anders gekauft habe.
Das Deckchen war bei einer ebay-Auktion dabei
als ich Garn gekauft habe, 
die Nadeln, die Perlchen und der
Nähmaschinen-Charm sind aus dem Fundus,
und bei den Häkelblümchen hab ich mich
gestern ausgetobt und verschiedene
Versionen ausprobiert.

Es fehlte nur noch eine "Füllung".
Dazu habe ich ein kleines rundes Kissen aus einem 
Rest Leinenstoff genäht und mit Füllwatte ausgestopft.
Dann in den Rand des Deckchens Organzaband gefädelt 
und das Ganze  um den "Leuchterkopf" zusammen gezogen.
So könnte ich das Deckchen zum Waschen abnehmen.
Hoffentlich hab ich euch jetzt nicht zu sehr gelangweilt....
aber es hat mir so viel Spaß gemacht da musste 
ich das Ergebnis unbedingt mit euch teilen!

Kommentare:

  1. Dein neues "Nadelkissen" hat was!
    Danke für den Link, dort gibt es wirklich tolle Idee!
    Liebe Grüße
    maxi

    AntwortenLöschen
  2. hihihi.....ute du bist einmalig. ein echt tolles teil.
    lieben ostseegruss
    sonja-maria

    AntwortenLöschen
  3. Sieht ja auch echt süß aus, das Teilchen. Versteh deine Freude voll und ganz.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Hi there,
    I just found your blog today and thought I would say hello and that I really like your creations. Your pincushions are very lovely. I see that you live in Koeln ~ I used to live in Duisburg years ago ~ you could almost say just down the road from you. I love the Koelner Dom and once walked all the way up the stairs as a teenager whilst counting them but I forgot how many of them were there now but it was a long count.

    many hugs from Canada
    Karen B. ~ Todolwen

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!