6. März 2014

zu großherzig

zu großherzig war mal wieder alles im Fundus.
Kurzerhand habe ich kleine Herzchen 
aus ganz dünnem Spitzengarn gehäkelt.
 Jetzt passen sie in das kleine Zimmer.
12 Zimmer sind jetzt bewohnt,
nur unterm Dach ist noch Freiraum.
 Bisher ist mir noch nichts eingefallen.
Während ich mir den Kopf zerbreche 
wird das Haus noch mal geräumt
und fertig gestrichen.
Ach ja:
Ich denke es wird mal wieder Zeit für einen Besuch bei der 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ute,
    also, entweder läßt Du mich ins Dachgeschoß einziehen oder.....
    mir fällt spontan ein, was in die restlichen zwei Zimmer vielleicht passen würde - ein Schmetterling und eine Blüte mit Deinem Monogram.
    So, jetzt kannst Du Dir mal Gedanken machen!!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag.
    Ganz ♥liche Grüße aus dem sonnigen Aschaffenburg
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. ..herrlich!!!
    Ob mein Fundus großherzig ist, weiß ich nicht, doch eins weiß ich, seit gestern ist er wieder aufgeräumt, ja und ganz eindeutig rotlastig :O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Du hast immer geniale Ideen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Aha, ich bin froh, dass du nix anderes zu tun hast, als aus Zahnseide Herzchen zu häkeln! Sehr beruhigend..... Oder ebeb beunruhigend ;) du bist fantastisch!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Wie immer bin ich nahezu starr vor Staunen vor deinen Talenten - wenn also mal irgendwann hier bei mir eine (..*hust*.. kleine und rundliche) Salzsäule rumsteht, bist du schuld.... :-) :-) :-)
    Winkegrüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht einfach klasse aus! Du hast wirklich immer tolle Ideen!
    Da fällt dir bestimmt für das Dachgeschoß auch wieder was ganz Entzückendes ein …

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!