13. Januar 2015

Holzig

sind sie, all diese Eier.
Das eine für's Lädchen ist fertig


 und diese hier
  werden bleiben wie sie sind



weil sie entweder zu bunt 
(Eines der roten ist noch von meiner Mutter.... 
leider weiss ich nicht mehr welches.)
oder "gefüllt" sind
oder eine Rille haben.



Ich muss DRINGEND auf 
Flohmärkten Ausschau halten!
Aber jetzt guck ich erst mal wieder bei der
*Häkel-Liebe* vorbei!

Kommentare:

  1. das sind alte Stopfeier......
    die nutzt man nicht mehr - die sammelt man ;o))))

    AntwortenLöschen
  2. Aha, jetzt bin ich also restlos aufgeklärt....
    Und man sammelt sie! Ich könnt mich kringeln.... Du bist genial
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. ...nee ich stopfe auch nicht mehr, habe es aber noch gelernt ;O)
    Du bist schon wieder so fleißig und ich muss erst noch in Schwung kommen.
    Allerliebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Deine Holzeier sehn toll aus.Ich mag Alte Dinge sehr gern. Selber sammel ich alte Holzspulen. Die Eier die du uns Zeigst. Hingen die Früher an einem Zweig oder wurden sie für andere Dinge verwendet?
    Sei lieb Gegrüsst von Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das sind Stopfeier. Man hat sie verwendet um Strümpfe zu stopfen.... es gibt auch noch Stopfpilze aber die kann ich nicht behäkeln ;o))

      Löschen
  5. Lass' es weiterhin "ostern"! Mit Stopfeiern setzt du ja ganz neue Maßstäbe.
    Herzlichst B. aus BN

    AntwortenLöschen
  6. Oh ei-ei-ei, wie ist das schön....
    Hab in Omis Nähtischchen auch noch so ein Schönes aber dein umhäkeltes ist ja wieder so vintage-schön....
    läßt Sabine lächeln.... :-)
    (die auch eine lange Bank hat und sich in diesem Jahr auch drum kümmern möcht)

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!