5. August 2015

Wildkraut und "Häkelbüggel"

heute bekommt ihr einen ziemlich 
grünlastigen Post zu sehen.


 Bei der morgendlichen Hunderunde, 
wenn der Blick wegen der Mindergröße 
des Hundes fast nur gesenkt ist, 
fallen kleine Farbflecke im Grünzeug 
oder am Wegesrand auf.


 Wenn ich dann mein Handy mal nicht vergessen habe 
versuche ich sie bildlich festzuhalten.
Um was es sich dabei genau handelt weiss ich nicht....

Ach ja.... wer jetzt das obligatorische Gehäkelte vermisst, 
dem kann geholfen werden:

"rut/wiess" ist fertig.

 
 Weiter gehts mit
"jrön/wiess".


 

1 Kommentar:

  1. Grade diese unerwarteten "Kleinblüher" finde ich auch immer so schön, erscheinen sie doch oft in Mauerritzen, im Pflaster.... Und warst auch schon wieder so fleißig!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!