11. Januar 2019

Phänomen Kettenreaktionen

Ihr kennt das?!
Das typische Haushaltsphänomen?


Fängt oft so an:
"bevor ich mir jetzt eine Kaffeepause gönne mach' ich noch schnell..."
oder
"ach komm, das mach ich jetzt - geht doch schnell..."
oder
"nur noch kurz ..."

Bei  mir ging es um die Grünlilie,
die die Sommerfrische auf dem Balkon so sehr genossen hat,
deren Topf auch eigentlich schon länger zu klein war
und die in ihrem Winterquartier auf dem Schrank zu oft vergessen wurde.


Also logisch:
nur mal schnell umtopfen und dann einen neuen Standort suchen.


Ha Ha Ha Ha

Passenden Topf, Übertopf und Blumenerde auf dem Balkon gefunden.
Übertopf in der Küche! von allen Seiten begutachtet, ob er keine Beschädigung hat.
Hatte er nicht.... bis er mir aus der Hand rutschte - da war er hin!
.............Zum Glück hatte er einen Zwilling............
Aufgekehrt, alles mit auf den Balkon genommen und Blume umgetopft.
Wie jeder weiss geht das ja nie ohne Blumenerde rund um den Topf zu verteilen.
Balkon gekehrt, gleich ein paar Sommerblumenleichen entsorgt.
Kehrschaufel, Handfeger und Besen im Bad ausgewaschen weil
der Balkon ja vollgeregnet war und das alles eine schöne Matschepampe gab.
Wanne geputzt. Staubsauger geholt um evtl. kleine Scherben
in der Küche wegzusaugen. Wohnzimmer und Flur gleich mitgesaugt
- ist ja ein Aufwasch - .
Spüle geschrubbt, Küche geputzt.
SO!
Winterquartier für die Blume, die jetzt doppelt soviel Platz braucht,
klar machen. Im kleinen Zimmer...


Oh, da hängt noch ein Papierstern mit Weihnachtsschrift....
und: Ihr ahnt es? 
Weiter ging es mit den Kettenreaktionen!

Langer Rede kurzer Sinn:
Angefangen habe ich um 13.30 Uhr....
Jetzt ist es mir zu spät für Kaffee.


Die drei "eiligen Könige" hatten mit
dem Phänomen übrigens nichts zu tun,
die hatte ich schon heute Morgen weggeräumt



Ach ja
geplant war für heute eigentlich mal wieder ein Freitagsfisch...
den gibt's dann vielleicht am Wochenende.
Wenn nichts dazwischen kommt ;o)


Kommentare:

  1. Habe an dich gedacht letzten Freitag.... wollte nur schnell.... und dann habe ich Babypflanzen eingetopft, und wenn ich schon dabei.....
    Kaffe gabs dann auch keinen mehr
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. *Lach*
    Ja, so geht es mir auch ab und zu.
    Trotzdem ist es nach einem „Anfall“ die Tasse Kaffee oder was-auch-immer besonders lecker 😋
    Schönen Sonntag noch!
    Viele liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Ich schaffe es dann meist noch den 2. Kaffee am Morgen zu kochen, um dann schnell … Und wenn ich dann endlich wieder dran denke, dass … , ist die Kanne Kaffee schon lange kalt. Erschwerend kommt bei mir noch hinzu, dass unsere 3 Mädels auch noch im Laufe des Vormittags mir überall dazwischenfunken und der schwarze Herr Nachbarskater bis zu 3x am Vormittag auch noch im Haus vorbeischaut und unsere Mädels aufmischt ;-(
    Aber wenigstens hatte ich es vor einigen Tagen mal spontan gegen Mittag geschafft eine Aurikel umzutopfen und eine Rose ins Hochbeet zu setzen. Und ich musste danach auch nix saubermachen außer meine Hände zu waschen. Nur fürs DekoGerümpel reicht die Zeit leider im Moment gar nicht mehr …
    LG Silke

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!