25. Februar 2012

So, jetzt

haben die Blumenbabys eigene Töpfe. Wenn sie allerdings im gleichen Tempo wachsen wie bisher reichen die neuen Behausungen für die nächsten 10 Jahre ;o)

Grade als die Küchenzwiebel ihr Grün zeigte fiel mir ein Blogbeitrag wieder ein..... leider weiss ich nicht mehr wo ich es gesehen habe, dass eine Bloggerin ihre ausschlagenden Zwiebeln einfach auf Gläser mit Wasser gesteckt hat.

Was daraus geworden ist weiss ich ebenfalls nicht mehr. Aber ein passendes Glas war schnell gefunden und nach 4 Tagen sieht die Zwiebel jetzt so aus.

Ich hoffe dass in meinem Reader das Blog mit der Idee bald wieder auftaucht, damit ich weiss was jetzt zu tun ist ;o) So lange muss die Zwiebel einfach weiter wurzeln....

Kommentare:

  1. Alles Gute für deine Blumenbabys. :-)) Und die Zwiebel....eine tolle Idee. Ich weiss nur, das Zwiebeln später wunderschöne lila Blütenkugeln bekommen. Und wenn du nicht so lang warten willst... auch das Lauch ist lecker, in Quark mit frischen Pellkartoffeln.... hhhmmm.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Ute ...

    das würde mich auch sehr interessieren, denn man hat ja immer mal wieder eine Zwiebel, die auskeimt. Da bin ich aber sehr gespannt und hoffe, dass Du das irgendwie in Erfahrung bringst.

    Ganz liebe und herzige WochenendGrüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute
    Da wünsche ich Deinen Blumenbabys sonnige Zeiten in den Töpfen .. berichte dann mal, wenn Du weisst, " was "sie werden wollen :-)
    Die Zwiebel wächst einfach weiter ..sie kannst Du jetzt auch in Erde geben ...
    in der Küche wird es vielleicht gehen, sonst ist es Draussen wohl besser - und dann freu Dich auf die grüne Ernte- wie es Dir Lieselotte schreibt.
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee hast Du wohl bei mir entdeckt: http://wwwdekogeruempel.blogspot.de/2011/03/den-fruhling-einlauten.html Und das war das Ergebnis: http://wwwdekogeruempel.blogspot.de/2011/06/erst-war-es-unlust.html Eventuell auch noch in anderen Posts, denn ich kaufe im Frühjahr deswegen extra mehr Speisezwiebeln und packe sie auch auf Hyazinthengläser - wie hier im letzten Bild: http://wwwdekogeruempel.blogspot.de/2008/03/vom-schiffskeller-in-die-kleiderkammer.html
    Leider werden sie im Garten bei uns von den Schnecken abgefressen bevor sie zur Blüte kommen ...

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!