13. März 2012

Friseur - Knöpfe

Puuuuh.... so gar nicht meins.... darum gehe ich auch immer erst hin, wenn ich schon schlechte Laune kriege, wenn ich nur an meine Haare denke!
Jetzt hab ich eine halbwegs befriedigende Lösung für mich gefunden: ich wasche mir die Haare zu Hause, lasse trocken schneiden - was bedeutet, dass nur etwas Wasser aus einem Sprüher mein Haupt befeuchtet - und was nach dem Schnitt noch nicht wieder trocken ist wird nur mit dem Föhn "getrocknet, NICHT geföhnt", denn sonst kostet es extra. Nun komme ich mit einem 20-Euro-Schein gut über den Friseurbesuch und bin sogar fast richtig zufrieden. Na..... gibt es EINE einzige Person, die nach einem Friseurbesuch 100% zufrieden wäre? Jedenfalls war ich in dem Salon schon zum zweiten Mal und das will ja für mich was heissen.
Wieder zu Hause hab ich natürlich alles wieder nass gemacht und "richtig geföhnt" ;o)
Danach war auch meine Laune etwas besser und ich habe mich ein ganz kleines bisschen mit meiner Knopfsammlung beschäftigt und dabei festgestellt, dass ich doch ein paar rote Knöpfe zu wenig besitze! Also sollte jemand ein paar rote Knöpfe - egal welcher Art - abzugeben haben, ich wäre bereit Asyl zu gewähren. Ach ja: ich habe noch zwei dieser Weck-Gläschen..... blaue und grüne Knöpfe würde ich auch aufnehmen ;o)))

Das Weck-Gläschen  und die hübsche Apothekerflasche gabs mit Inhalt zu Weihnachten. Bei der Flasche hat mein m.A. doch allen Ernstes gefragt, ob ich die zu irgendetwas gebrauchen könnte.... ist das zu fassen???


Kommentare:

  1. Na, dann schick mir mal deine Adresse per Mail, da kann ich dir helfen.
    Herzliche Grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. Da ich selber noch zuwenig Knöpfe in meinen Gläsern habe,kann ich dir im Moment nicht aushelfen,...aber herrlich anzusehen ist dein Knopfidylle!
    Knöpfe sind einfach dekorativ!!!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich sehr gut verstehen, ich erwische mich oft beim Einkaufen, das ich besonders schöne Flaschen/Behältnisse kaufe, weil ich mir überlege, das man damit danach anfangen könnte

    AntwortenLöschen
  4. Deine Knöpfe schauen klasse aus.

    Das Problem mit meinem Frisör habe ich nicht. Eher mit mir. Beim Frisör schaut es immer fantastisch aus. Ich "zerstäube" meine Haar mit dem Fön manchmal, dass ich aussehe als ob ich in eine Steckdose gefasst hätte. Wenn es nach mir ginge, dann zweimal die Woche zum Frisör. Aber leider gibt das der Geldbeutel so überhaupt nicht her. Daher nur alle zwei Monate.

    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne dieses Friseurproblem auch.Ich lasse die Haare zwar immer normal waschen und schneiden, föhne sie mir aber immer dann zu Hause...Da ich ganz in der Nähe meiner Friseuse wohne, ist das möglich. Denn wenn sie meine Haare föhnt, sehe ich aus wie für eine Casting Show aufgestylt....Furchtbar!!
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, liebe Ute ...

    Dankeschön! Dabei ist die Deko ganz einfach und schnell gemacht!

    Das Thema Friseur habe ich auch gerade hinter mich gebracht - meine Friseurin ist z.Z. krank, und da meine Zotteln nicht mehr ansehnlich waren [jetzt aber auch nicht sind], habe ich mich in die Höhle des Löwen/der Löwin gewagt.
    Sie hätte mir besser den Kopf abreißen sollen, als mich so zugerichtet auf die Straße zu schicken ... :(((((((

    Aber was soll's?? Das Leben geht weiter, gell?!

    Ganz liebe und herzige Grüße
    *Angela*

    AntwortenLöschen
  7. Da empfehle ich längere Haare & Hochsteckfrisur. Mache ich schon seit 1990 so. Das spart Geld & Nerven. Denn pro Jahr brauche ich nur ab und an eine Schere für das zu lange Zopfende und höchstens zwei Haarspangen je 7,-€ - da bleibt viel Geld für Deko übrig ;-)

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!