10. April 2015

blau

letztes Jahr habe ich mir ein Töpfchen 
Traubenhyazinthen im Supermarkt gekauft.
In diesem Januar hat das Wetter den Zwiebeln im 
Balkonkasten kurz Frühling vorgegaukelt und 
sie kamen sofort ans Tageslicht.
Die folgende Kältewelle hat sie dann ziemlich umgehauen.

Aber jetzt.... schwupps sind sie wieder da!
 Und ich habe mir die Hälfte der Blüten herein geholt.


Damit sie sich nicht langweilen habe ich ein paar Fresienblüten
dazu gestellt.


Zum Glück sammele ich ja nicht nur Knöpfe, sondern auch 
Milchkännchen und so fand sich ein passendes für die Schönheiten.


Jetzt hole ich mir einen frischen Kaffee 
und gucke mich beim
um

Kommentare:

  1. ...so herrlich diese Blau !!!
    einen schönen Tag
    wünscht
    dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ute,

    das sieht so schön aus, toller Farbklecks.

    Ich wünsch dir einen schönen Start ins neue Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  3. Du musst in einem Schloss leben - damit du alle deine Sammlungen beherbergen kannst ;)
    Schön, die Blümchens..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Treue - Hoffnung - Reinheits - Blumenstrauß -- das sind meine Gedanken zu dem schönen Strauß!
    Gruß
    B. aus BN

    AntwortenLöschen
  5. Traubenhyazinthen wachsen gerade auch auf meinem Balkon in Hülle und Fülle. Aber ich kann mich immer nicht überwinden, mir welche abzuschneiden...;-)
    Dein kleines Sträußchen ist hübsch! Ich mag das Blau unheimlich gerne!
    Ein schönes Wochenende für Dich und liebe Grüße von Julia

    AntwortenLöschen
  6. meine Oma sagte zu Traubenhyazinthen immer "Schlotfegerle" darin musste ich jetzt denken, Deine passen super in das alte Milchkännchen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!