27. Juli 2015

Kirsch-Kaffee-Marmelade-Likör

Gestern war Mädelz-Brunch.
Wie immer lecker und füllend.
Ich habe danach bis zum Frühstück heute Morgen
nichts mehr gegessen ;o)

Was mir unter Anderem sehr gut gefallen hat 
waren die etwas ausgefallenen Marmeladen.
Z.B. Pfirsich-Karotte
oder Kirsch-Kaffee.
Eben war ich einkaufen
und jetzt geht's LOHOOOS....

Mich hat gestern die Pfirsich-Karotten-Marmelade mehr überzeugt.
Da ich aber auf diesen Gelierzucker reingefallen bin - kein 2:1! -
mache ich für die Lieblingstochter 
 und ihren Vater die Kirsch-Kaffee-Marmelade.


An der Pfirsich-Karotte
versuch ich mich morgen!



Kommentare:

  1. Der Gelierrohrzucker ist der beste überhaupt!!!
    Kann ich nur empfehlen!
    Viel Spaß beim Gelee kochen wünscht
    Angela

    AntwortenLöschen
  2. Und das Rezept von der Kirsch-Kaffe-Marmelade? das wäre sooo nett! 5 kg Kirschen stehen bei mir im Kühlschrank, ich weiß nicht, was ich da machen soll, da wir nicht so gern pure Kirsch-marmelade mögen... dagegen Kaffe, mmm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu dem Rezzpt kann ich nicht viel sagen....
      mir ist auf jeden Fall dieser Rohrgelierzucker viel zu süß....
      Wenn ich das noch mal mache, würde ich den 2:1 Zucker nehmen.
      Dann einen doppelten Espresso (löslicher Kaffee geht auch), Kirschen und 1/2 TL Kakao.
      Vielleicht noch etwas gemahlene Vanille....
      Alles mit dem Zucker vermischen, 2 - 3 Stunden ziehen lassen, pürieren
      und dann nach Packungsanweisung kochen.
      Vielleicht gibts auch im www Rezepte... ich habe aber nicht nachgesehen.
      LG ute

      Löschen
  3. Diese beiden Marmeladen klingen wirklich sehr interessant.
    Kirsch-Kaffee überhaupt.
    Gutes Gelingen für beide!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

***Schön, dass Du Zeit findest einen Kommentar zu hinterlassen!***

Weil die Spams überhand nehmen musste ich leider wieder die Sicherheitsabfrage aktivieren. Ich freue mich wenn Du trotzdem kommentierst!